Hamster im Kopf e.V.      Verein  von ADHS Betroffenen für Betroffene
 


Willkommen auf unserer Website: 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung, dort bemühen wir uns um größtmögliche Transparenz. Wer möchte, darf sich gerne telefonisch an uns wenden.

Sie werden bei der Fülle der Informationen nicht fündig? Dann hilft Ihnen unsere Suchfunktion hier. 

Sie sind Eltern, Lehrkräfte, Schulbegleiter, Therapeuten, Ärzte und haben mit AD(H)S-Kindern zu tun? Wir auch! 

Ab Januar 2020 müssen wir aufgrund der erhöhten Nachfrage leider eine Warteliste für neue Familien einrichten, um unsere Qualitätsstandards zu halten. Wir arbeiten an größeren Räumlichkeiten und bemühen uns um eine Erweiterung des Teams im Bereich Beratung. 

Wir sind eine Gemeinschaft, die es sich zur Aufgabe macht ganzheitlich  unterwegs zu sein. Von A wie Austausch bis Z wie Zusammengehörigkeit haben wir einiges im Portfolio.

Ihr Kind hat massive Probleme in der Schule, eckt häufig an oder zieht sich immer mehr zurück? 

Wir können keine Wunder versprechen, aber sorgen gemeinsam mit unseren Vereinsfamilien dafür, dass die betroffenen Kinder kontinuierlich angemessener auf ihre Umwelt reagieren können. 

Wir bieten als gemeinnützig anerkannter Verein an:

  • Unterstützung in Krippe, Kindergarten, Nachbarschaft, Schule und Elternhaus.
  • alle zwei Monate Elternabende rund um das Thema Elternhaus und Schule,
  • Kinderaktionen im zweimonatlichen Rhythmus,

Auf Anfrage:

  • geben wir Elternabende bei Erziehungsberatungsstellen oder familienentlastenden Diensten, 
  • ziehen wir darüber hinaus gerne zusätzlich eine systemische Familientherapeutin oder eine Anti-Stressmanagerin hinzu,
  • schulen wir Schulbegleiter und FSJler 
  • führen wir im Zweier-Team das Marburger Konzentrationstraining für Kleingruppen von 4-7 Kindern durch,
  • arbeiten wir am Verhalten von Kindern mit und ohne ADHS im Marburger Verhaltenstraining für bis zu 7 Kindern pro Gruppe.
  • bieten wir familienentlastende Dienste für Kinder mit Pflegegraden bei Dysfunktionen des Gehirns und /oder Verhaltensschwierigkeiten an,
  • moderieren wir Sensibilisierungsstunden in und außerhalb der Schule, um Mitschüler und Betroffene von AD(H)S mit der Funktionsstörung vertraut zu machen,
  • lesen wir aus "Töffel ist toll, wie sie ist" vor und nutzen das ADHS-Abenteuer, um mit den Kindern rund ums Thema ins Gespräch zu kommen und Vorurteile abzubauen.


Das Bild des Hamsters im Kopf © entstand in einem Gespräch mit einer Betroffenen über das Chaos in ihren Gedanken. Das trotzige kleine nervende Tierchen als Bild hilft der Familie nun abzugrenzen, was mutwillig passiert und welche fremde Kraft verantwortlich ist für irritierendes Verhalten, das die Umwelt selten nachvollziehen kann.



Einiges an Erkenntnisgewinn 

beim Stöbern 

auf den folgenden Seiten wünscht Ihnen

Hamster im Kopf e.V. 

 

38150

 


Copyright der Texte liegt bei Hamster im Kopf e.V.  2017-2020

.