Hamster im Kopf e. V.

Wie werde ich denn zur emanzipierten Familie?

Familien zu  (be-)stärken ist uns ein zentrales Anliegen. Wir wollen Kinder aber auch Eltern stützen, ihnen Austausch ermöglichen und einen festen Rahmen bieten. 

Wir unterstützen die Familien,  indem sie u.a. Strategien erhalten, um Stolpersteine des Alltags zu erkennen und aus dem Weg zu räumen. 

Pro Elternabend bitten wir je nach Finanzkraft um 5-15 Euro pro Teilnehmer.

Im Mittelpunkt unserer sechs Module stehen Familien, die von AD(H)S betroffen sind. 

1. Abend 

  • Das Hamsterrad verstehen und anhalten
  • Wer dreht mit und wer dreht durch? 
  • Erschöpfung (an-)erkennen 

2. Abend 

  • Das Hamsterrad stoppen
  • Den Hamster isolieren und konkret Erleichterung erfahren
  • Belohnungs-Systeme und 
  • Unterstützung innerhalb und außerhalb der Familie

3. Abend

  • Stress im Hamsterrad reduzieren
  • Strategien aus dem Anti-Stress-Management und 
  • andere Tipps zur Bewältigung des Alltags

4. Abend

  • Mit Töffel erfahren: Unsere Familie ist toll, wie sie ist
  • Stolpersteine des Alltags überwinden und 
  • Stärken stärken

5. Abend

  • Lebensbaustelle Schule
  • zum artgerechten Umgang mit Lehrern und Mitschülern

6. Abend

  • Das Leben ist doch manchmal ein Wunschkonzert: Eltern bestimmen die Themen