Hamster im Kopf  - Verein  für Familien                  mit Unterstützungsbedarf
 


Willkommen auf unserer Website: 

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung, dort bemühen wir uns um größtmögliche Transparenz. Wer möchte, darf sich gerne telefonisch an uns wenden.

Du wirst bei der Fülle der Informationen nicht fündig? Dann hilft dir unsere Suchfunktion hier. 

Ihr seid Eltern, Lehrkräfte, Schulbegleiter, Sozialarbeiter oder Therapeuten und habt mit Kindern und Jugendlichen zu tun? Wir auch! 

Wir sind eine Gemeinschaft, die sich nicht unterkriegen lässt: Von A wie "Austausch" über C wie Coaching bis Z wie "Zufriedenheit zurückerlangen" haben wir einiges im Köcher.

Dein Kind hat massive Probleme in der Schule, eckt häufig an oder zieht sich immer mehr zurück? Du und dein Partner oder Partnerin wissen nicht weiter? Ihr habt die Diagnose ADHS oder gar keine Diagnose oder seid von Mobbing betroffen? Ihr müsst nicht von ADHS betroffen sein, um euch bei uns angesprochen zu fühlen. Wir haben aufgrund der gestiegenen Anforderungen unserer aktuellen Zeit unser Portfolio erweitert. Familien 2022 haben viel zu leisten, wir unterstützen euch darin.
Wir können keine Wunder versprechen, bieten aber an, Wege zu eröffnen, so dass ihr mit euren betroffenen Kindern und Jugendlichen ohne Leidensdruck leben könnt. Der Schlüssel zur Veränderung bist du als Erwachsene/r! Wir können die Umwelt nur bedingt ändern, aber uns als Eltern so stärken, dass wir unabhängiger werden und unsere Kinder in die Kraft bringen, die sie naturgegeben haben. 

Unser Motto: Ihr löst euer Problem mit unserer Unterstützung.

Liebe Lehrkräfte:

Was ist mit euch? Können wir euch behilflich sein? Habt ihr Fragen, Unsicherheiten? Läuft es im Gespräch mit ADHS Eltern nicht immer rund? Möchtet ihr wissen, was dran ist an der "Mode-Diagnose"? Könnt ihr das personell nicht mehr leisten? Uns könnt ihr alles fragen, auch wenn ihr schon Vieles wisst.  

Wir bieten als gemeinnützig anerkannter Verein an:

  • Beratung/Coaching für Situationen rund um Krippe, Kindergarten,  Schule und Elternhaus 
  • Telefon-Erstkontakte
  • gemeinsame Klärung des "Problems"
  • (Zoom-)Beratungen/Coachings der Eltern, gerne auch der Kinder oder Teenager oder der dazugehörigen Lehrkräfte

Auf Anfrage:

  • geben wir Zoom-Elternabende, auch bei Erziehungsberatungsstellen, Kitas, Schulen oder familienentlastenden Diensten, 
  • schulen wir Schulbegleiter, Schulleiter und FSJler via Zoom und in Präsenz
  • führen wir im Zweier-Team das Marburger Konzentrationstraining für Kleingruppen von 4-7 Kindern durch,
  • arbeiten wir am Verhalten von Kindern mit und ohne ADHS im Marburger Verhaltenstraining für bis zu 7 Kindern pro Gruppe mit zwei Trainern
  • stellen wir den Kontakt zu einer Lerntherapeutin in Mellendorf her, die mit Pferdeunterstützung in Deutsch und Mathe behilflich ist
  • lesen wir aus "Töffel ist toll, wie sie ist" vor und nutzen das ADHS-Abenteuer, um mit den Kindern rund ums Thema ins Gespräch zu kommen und Vorurteile abzubauen.
  • stellen wir "Töffel und Bruno trauern auf ihre Art" vor, wenn es in Einrichtungen oder in Trauergruppen um Gefühle, Verluste und die Bewältigung davon geht.


Das Bild des Hamsters im Kopf © entstand in einem Gespräch mit einer Betroffenen über das Chaos in ihren Gedanken. 



Podcast zum Thema ADHS: Klickt hier: https://kulturonline.tv/de/podcast/der-talk-friday-episode-5-die-ideen-stifterei.

Einiges an Erkenntnisgewinn 

beim Stöbern 

auf den folgenden Seiten wünscht dir

Hamster im Kopf e.V. 

 

 

 


Copyright der Texte liegt bei Hamster im Kopf e.V. bzw. Corinna Stremme 2017-2022

.